Steckbrief

Steckbrief

Matthias Schmied stellt sich vor :

Faszination Fotografie

Foto HistoriePosted by Matthias Schmied Tue, February 05, 2013 12:03:02

Ich muss lange zurückblicken um beschreiben zu können was mich zur Fotografie gebracht und mich bis heute so begeistert hat.

Ich muss gestehen das ich damals in der analogen Fotografie mit der Eigenentwicklung von Fotos in der heimischen Dunkelkammer nichts am Hut hatte. Dafür bewunderte ich meinen Bruder, wie er aus seiner Dunkelkammer in unserem Keller, die ersten Bilder mit brachte und mir voller Stolz präsentierte.

Zu der Zeit war mir das alles viel zu technisch und aufwändig, alles was ich machte war wohl mehr geknipse um den Augenblick festzuhalten. Mich hat weder die Kameratechnik noch irgendwelche Bildgestaltung interessiert.
Volle Pulle und einfach drauf los. Am Anfang waren das kleine Poket-Kameras ( Ritsch-Ratsch-Klick ) später dann Kleinbildkameras. Die gemachten Bilder waren noch alle schwarz/weiss, Abzüge am besten in der Größe 9x13.

Ich glaube zwar das ich eine gewisse kreative Ader habe, ich habe gemalt, wenn auch mehr schlecht als recht, meine Bastelkünste ( speziell im Modelbau ) waren ausbaufähig aber ich wollte immer irgendwas schaffen dass man betrachten konnte, was herstellen, was greifbar war, ich wollte irgendwie ein Ergebniss haben.
So würde ich meine Zielorientierung wohl beschreiben.

Ich tauschte dann den Pinsel immer mehr gegen die Kamera aus. Ich fotografierte oder besser gesagt, ich knipste eigentlich am Anfang nur in den Urlauben. Hier wollte ich einfach die Schönheit von den jeweiligen Orten festhalten. Ich fande die Spannung und die Erwartung auf die gemachten Bilder immer super und wenn ich dann endlich die Abzüge in der Hand halten konnte, erlebte ich den Urlaub ein zweites mal.

Irgendwie fand ich das berauschend.

Hier gehts bald weiter .......

Das waren noch Zeiten.....








Fill in only if you are not real





The following XHTML tags are allowed: <b>, <br/>, <em>, <i>, <strong>, <u>. CSS styles and Javascript are not permitted.
Posted by Matthias Schmied Fri, September 11, 2015 08:29:22

Hi Frank,
danke für Deine Kompliment und gerne versuche ich Dir hier ein paar Deiner Fragen zu beantworten. Ich denke die Ausrüstung spielt nur in Grenzbereichen heute noch eine Rolle. Sicherlich ist eine Spiegelreflexkamera die Kamera mit dem meisten Möglichkeiten, jedoch gibt es mittlerweile die Systemkameras und die sind schwer am kommen. Die Qualität wird meiner Meinung nach bei der Nachbearbeitung von Bildern, Filmen und Zeitrafferaufnahmen erzeugt. Glaube ein wirkliche schlechte Kamera gibt es heut zu Tage nicht mehr. Meine Videos sind zum großen Teil mit der kleinen Systemkamera gemacht, jedoch die meisten Tieraufnahmen sind dann mit der Spiegelreflex entstanden. Dies Aufnahmen sind dann bedingt durch die unterschiedlichen Objektive doch etwas besser im Tierbereich. Jedoch sind diese Aufnahmen dann nicht mehr aus der Hand zu machen. Stativ ist Pflicht und die entsprechenden Einstellungen sind auch wichtig. Was Deine Kamera FRage angeht so kenne ich die Samsung nicht. Ich würde nur Wert darauf legen das man in jedem Fall auch in RAW fotografieren kann. Ich bearbeite jedes meiner Bilder mit Lightroom was die Qualität deutlich steigert. Im Videobereich ist Full HD mittlerweile Standard aber auch hier wird bald die 4K Auflösung kommen. Vielleicht solltest Du dann schon in die Zukunft investieren. Ich glaube das die ganze Technick oft überbewertet wird. Ich habe die Qualität meiner Aufnahmen mehr durch das viele Fotografieren und ausprobieren steigern können als ducrh den Kauf von einer teuren Kamera. Es macht natürlich Spaß eine Kamera zu haben die wertvoll ist und auf die man sich verlassen kann, gerade in Afrika. Letztendlich musst Du für Dich entscheiden wieviel Du für Dein Hobby investierst und wie intensiv Du dieses betreibst. Wenn ich eine Empfehlung aussprechen würde sofern Du dich intensiver mit dem Fotografieren, Zeitraffer, Video beschäftigen möchtset würde ich zu einer Systemkamera oder DSLR raten. Da wirst Du länger Freude daran haben und viel mehr Möglichkeiten nutzen können.
Hoffe es hilft Dir etwas weiter . . . ist ein komplexe Thema :-)
Ciao Matthias

Posted by Namibiafotofan Thu, September 10, 2015 19:09:10

Hallo Matthias,

völlig begeistert und niedergeschlagen zugleich war ich über euren (2 Tauchfreunde) nehme ich mal an, qualitativ so traumhaften Film über Namibia-Caprivi-Etosha. Donnerwetter! Ich, Frank Minkner nicname: myrio aus dem Namibiaforum muss eingestehen, dass Foto-Qualität offensichtlich seinen Preis hat und ich bedaure es sehr dass ich finanziell nicht mehr als eine Canon 400 D investiert habe. Meine Frage: Ich bin u.a. von euren Videoaufnahmen v.a. auch von den Zeitrafferabläufen extrem begeistert und frage dich waren diese Videos mit der Compaktkamera Canon Cypershot 110 aufgenommen. Ich beabsichtige mir die Samssung WB 2200F mit 60 fachem Zoom und 20mm Ultraweitwinkel 16,20Mg Pixel für 429.- Euro zuzulegen. Wird diese Modell ähnliche Qualität bringen?

Euer Elefantenbegegnung war ja ein unvergessliches Hammererlebnis!! Da habt ihr ja Stärke wie bei einer Weissen - Hai Begegnung gezeigt, bei den Seychellen hatte ich ähnliche Erfahrung gemacht! Ich bedanke mich für deine Antwort.

Mit herzlichen Grüssen Frank Minkner Murnau am Staffelsee